Menu
Bildschirmfoto: Medienservice Torgau Bildschirmfoto: Medienservice Torgau

Teamviewer 9 ab sofort verfügbar

Die beliebte deutsche Software zur Fernwartung namens TeamViewer ist jetzt als Version 9 verfügbar. Durch diese Software können Sie plattformübergreifend Computer aus der Ferne steuern als würden Sie direkt vor dem Rechner sitzen. Interessierte können das Programm ab sofort für Mac, Linux, Windows und diverse Mobilgeräte (iOS, Android, Windows Phone 8 und Windows 8 / RT) herunterladen.

TeamViewer hat in den letzten Jahren einen Siegeszug hingelegt und zählt inzwischen zu den beliebtesten Anwendungen zur Fernwartung. Das liegt vor allem daran, dass die Software wahnsinnig einfach zu bedienen ist, und sich auch über die meisten Firewalls, Router und Ländergrenzen hinweg verwenden lässt.

Zu den Neuerungen gehört neben einer neuen Optik vor allem die Integration von Wake-on-Lan. Computer die via Netzwerkkabel ans Internet angeschlossen sind können nun auch aus der Ferne eingeschaltet werden. Außerdem hat TeamViewer bei der Sicherheit nachgelegt. Bisher war der Zugang zu einem Computer ausschließlich mit einer ID und einem Passwort geschützt. Ab sofort kann nun auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet werden. Dazu muss ein weiterer Schlüssel eingegeben werden, der nur auf dem Smartphone des Nutzers generiert wird. Somit müssen Nutzer stets auch die physikalische Gerwalt über dieses Gerät haben um auf einen Computer zuzugreifen.

Weitere Neuerungen sind ein verbesserter Dateitransfer, das Anzeigen mehrerer Verbindungen in verschiedenen Tabs im gleichen Fenster oder die Erweiterung der Zwischenablage der verbundenen Systeme. Die neue Version kann kostenlos auf der TeamViewer-Seite heruntergeladen werden.

Jörg Dimter

Mehr aktuelle Informationen finden Sie unter Facebook.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben